Janz, Angelika

Lyrik, Text-Bild-Arbeiten

© Privat

Geboren 1952 in Düsseldorf.

Studium Germanistik/Kunstgeschichte/Philosophie in Essen und Bochum.

Autorin / Bildende Künstlerin / Kunst-und Museumspädagogin.

In den 80er Jahren diverse Preise/Stipendien für Bild- und Wortsprache, u.a. 1. Preis für Experimentelle Literatur der Stadt Düsseldorf und Arbeitsstipendien des Landes NRW, MV und des Deutschen Literaturfonds mit Arbeitsaufenthalten in Berlin, z.B. Künstlerhaus Bethanien sowie Werkstipendium Deutscher Kunstfonds für das Berliner Projekt „Aus der isolierten Wildnisszene“. Seitdem zahlreiche Publikationen, Ausstellungen, Performances und Beteiligungen analog und digital.

Von 1988 bis 2010 feste freie Mitarbeiterin am Museum Folkwang, Essen als Museumspädagogin mit Vorträgen, Führungen und Workshops für Kinder und Erwachsene. Publikationen, Hörspiele, zahlreiche Ausstellungen (Visuelle Poesie/Bildtext-Arbeiten, Collagen) Aktionen und Performances seit 1979. Mitglied im Vorstand des Westdeutschen Künstlerbundes von 1984 bis 1988. 

1991 Übersiedlung in das Dorf Aschersleben/Vorpommern mit dem Bildhauer-Ehemann Dieter Eidmann. Gründung von Malzirkeln, Schreib- und Hörspielwerkstätten für Kinder und Jugendliche, Aufbau und Koordination von über 20 Jugendclubs im ländlichen Raum, Auszeichnung »Engagierte Frau 1998 des Landkreises Uecker-Randow“. Kulturorganisatorin für Internationale Festivals in MV von 1997 bis 2003: Polnische Woche in MV, TANZTENDENZEN Greifswald, Festival Nordischer Klang an der Uni Greifswald , Mitinitiatorin des Literaturzentrums Greifswald „Koeppenhaus“.

2003 bis 2005 schwere Krankheit und Rehabilitation

Wiederaufnahme der Selbstständigkeit:  Seit 2005  Leiterin der mobilen Kinderakademie im ländlichen Raum, Initiatorin von Kunst-Präventionsprojekten an allen Schulen in Ferdinandshof, weitere Werkstätten in Torgelow, Pasewalk, Strasburg, Greifswald und im »Erinnerungsatelier Dieter Eidmann«, Aschersleben

2008 ZeitzeicheN – Deutscher Lokaler Nachhaltigkeitspreis der Deutschen Umwelthilfe und der Grünen Liga, 2011/12 Werkstatt-N-Ausszeichnung der KinderAkademie

2009 Berufung in den Familienkonvent MV durch die Familienministerin

2011 und 2012 und 2016 gehört die KinderAkademie im ländlichen Raum zu den 100 nachhaltigsten Projekten der BRD, ermittelt/ausgezeichnet durch den Deutschen Nachhaltigkeitsrat, 2012 Förderpreis der Landsarbeitsgemeinschaft Soziokultur MV e.V. 

Zahlreiche Personal- und Gruppenausstellungen in MV, zuletzt Einzel: 2017 Koeppenhaus Greifswald und 2019 Künstlerhaus Vorpommern, Heinrichsruh.

Initiatorin und Leiterin des Erinnerungsateliers für meinen Ehemann Dieter Eidmann, der 2017 starb.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr

Veröffentlicht am