Grenzenlose Freiheit? Oder Freiheit in Grenzen? – Lesung mit Birgit Lohmeyer und Jutta Schlott – Literatur von hier (1)

Donnerstag, 17. Februar 2022 · 19 Uhr · Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus Schwerin

Die Autorinnen Birgit Lohmeyer und Jutta Schlott tragen eigene Texte vor, die um das Grundrecht der persönlichen Freiheit kreisen. 

»Die persönliche Freiheit ist ein Stück gelebte Demokratie, die es zu verteidigen gilt,« führt Birgit Lohmeyer an, »das bewegt uns zur Zeit ja alle.« 

Nach der Lesung gibt es Gelegenheit zum Gespräch. Ein Büchertisch lädt zum Blättern, Informieren und Erwerben ein.

Birgit Lohmeyer veröffentlicht seit zwanzig Jahren Romane und Kurzprosa voller Spannung und mit gesellschaftlichem Tiefgang. Mit ihren drei Wismar-Krimis (u. a, Wellers Zorn, Hinstorff Verlag) liefert sie Einblicke in die Abgründe der so beschaulich anmutenden Hansestadt und deren Umland. www.birgitlohmeyer.de

Jutta Schlott schreibt Erzählungen, Biografien, Kinderbücher, Hörspiele, Reportagen (u. a. Ich sah etwas, was Du nicht siehst – Erinnerungen aus Ostdeutschland) und Gedichte; seit einigen Jahren auch eigene Foto-Ausstellungen. http://www.gedok-mv.eu/kuenstlerinnen/schlott.html

Eintritt

8 Euro, ermäßigt 5 Euro (Abendkasse)

Veranstaltungsort

Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus
Puschkinstraße 12
19055 Schwerin

»Literatur von hier«

Im Jahr 2022 startet der VS-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern eine Veranstaltungsreihe, bei der Mitglieder an Orten im ganzen Land aus ihren Werken lesen. Denn hier entsteht Literatur.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten