»Gerade noch dunkel genug«: Poetikseminar mit Silke Scheuermann

Samstag, 13. November 2021 · 12–15 Uhr · Literaturhaus Neubrandenburg

Bildrechte: Alexander Paul Englert c/o Schöffling & Co.

Silke Scheuermann ist preisgekrönte Lyrikerin und Prosa-Autorin sowie Bamberger Poetikprofessorin 2021. Ihre Frankfurter Poetikvorlesungen aus dem Wintersemester 2017/18 erschienen als Buch mit dem Titel »Gerade noch dunkel genug« (Schöffling). Im Seminar wird die Autorin verschiedene Themen ihrer Poetik aufgreifen:

»Nacht oder Sterne sind Mathematik«, wie etwa ein Schwarzes Loch im Gedicht?

»Zwielicht oder träumen …« in anderen Perspektivfiguren wie beispielsweise E.T.A. Hoffmann in Lebensansichten des Katers Murr

»Tag oder was« andere in ihren Figuren auch noch dachten – Embodiment, wie es ist, sich immer wieder für sie und mit ihnen zu verwandeln.

Silke Scheuermann eröffnet uns einige Geheimnisse des Schreibens, sodass wir uns austauschen können über unsere Gedanken zum literarischen Schreiben, ob zu Gedichten oder Romanen.

Veranstaltungsort

Brigitte-Reimann-Literaturhaus
Gartenstr. 6
17033 Neubrandenburg

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten